TURNIERE

5. Hamburger 900er Runde

5. Hamburger 900er Runde

Am 19. und 20. September 2020 fand unter den strengen Corona Regeln die fünfte Hamburger 900er Runde statt. Durch die reduzierte Teilnehmerzahl konnte sich nicht jeder Bogenschütze einen Startplatz sichern. Unsere Bogensportsparte vom Schützenverein Maschen war durch Manuela & Lutz Schellenberg und Andrea & Hans-Jürgen Zint vertreten. Bei den Recurve Damen belegte Manuela mit einer Totalen von 706 Punkten den zweiten Platz. Lutz schoss sich bei den Recurve Master mit 696 Punkten auf Platz 5. Unser Blankbogenpaar schoss sich auf den ersten Platz. Andrea bei den weibl. Blankbogen Master und Hans-Jürgen bei den Blankbogen Senioren. Herzlichen Glückwunsch!

LANDESMEISTERSCHAFT 2020 WA Bogen Halle

LANDESMEISTERSCHAFT 2020 WA Bogen Halle

Die Landesmeisterschaft in Winsen war gut besucht und hatte über 100 teilnehmende Bogenschützen, sodass in zwei Gruppen geschossen wurde. Die erste Gruppe in der Anne Madelein Trimbach unseren Verein vertrat fing an diesem nasskalten Sonntagmorgen um 07:00 Uhr an. Eigentlich viel zu früh bemerkte Anne. Sie schoss trotz Müdigkeit souverän im ersten Durchgang 240, im zweiten 243 Punkte und gewann mit 483 Zählern die Landesmeisterschaft im Instinktiv Schießen der Damen. Herzlichen Glückwunsch!

Durch die hohe Teilnehmerzahl in der zweiten Gruppe lagen die Bögen auf den Ständern dicht aneinandergereiht. Unsere Recurve Master Herren Lutz Schellenberg und Jan Golz belegten in dieser Runde am Nachmittag die Plätze 15 und 18. Im ersten Durchgang traf Lutz Schellenberg 224 und im zweiten 228 Punkte, 8Pfeile trafen die 10 und 15 Stück die 9. Mit 452 Punkten erreichte er Platz 15. Jan Golz erreichte mit insgesamt 327 Punkten den 18. Platz.

Kreismeisterschaft 2019 im Freien

Kreismeisterschaft 2019 im Freien

Unsere Bogensportabteilung war mit Stefan, Lutz, Manuela, Harry, Jan, Jürgen, Anne, Hans-Jürgen und Andreas zahlenmäßig stark vertreten. Bei schönsten Schießsportwetter fand dieser bei Bogenschützen sehr beliebte Wettkampf statt, der auch diesmal mit ca. 50-60 Schützen gut besucht war. Es wurde mit dem Recurvebogen auf 40 m und mit dem Blankbogen auf 30 m jeweils 2 x 30 Pfeile geschossen. Zur Halbzeit lag Andreas mit 268/300 Ringen auf einem beachtenswerten 4. Platz. Es folgten auf Platz 12. Jan und Platz 13. Harry mit jeweils 241/300 Ringen. Nach einer Stärkung in der Mittagspause folgte die 2. Hälfte des Wettkampfes. Hier schoss Andreas 244/300 Ringen und konnte in der Gesamtwertung Platz 7 erreichen. Jan verbesserte sich auf Platz 11, da er eine sehr gute zweite Hälfte mit 253/300 Ringen schoss. Harry wurde am Ende mit 245/300 Ringen immerhin noch 14 in Gesamtwertung. Überaus erwähnenswert ist unser Abschneiden in der Mannschaftswertung. Hier belegten wir (Stefan, Harry und Andreas) bei der wiederum sehr starken Konkurrenz einen hervorragenden 3. Platz und erhielten unseren ersten Pokal, den Stefan freudig in Empfang nehmen durfte. Gesamtplatzierung unserer Schützen: 7. Platz Andreas Schütte 512/600 Ringen 11. Platz Jan Golz 494/600 Ringen 14. Platz Harry Wetzel 486/600 Ringen 17. Platz Anne Trimbach 474/600 Ringen (Blankbogen) 18. Platz Manuela Schellenberg 473/600 Ringen 24. Platz Stefan Busse 436/600 Ringen 34. Platz Lutz Schellenberg 380/600 Ringen 36. Platz Hans-Jürgen Zint 377/600 Ringen (Blankbogen seit 4 Monaten) 40. Platz Müller, Jürgen 315/600 Ringen (Blankbogen)

geschrieben Andres Schütte

Kreismeisterschaft 2018

Kreismeisterschaft 2018

Beschreibung Die Kreismeisterschaft der Bogenschützen im Freien fand in diesem Jahr am 3. Juni 2018 in Neu Wulmstorf statt. Der Schützenverein Neu Wulmstorf zeigte sich als Ausrichter der Kreismeisterschaft 2018 wieder von seiner besten Seite. Der top organisierte Wettkampf verlief reibungslos bei schönstem Wetter ab. Hierfür unseren Dank an die Sportskollegen in Neu Wulmstorf und deren Helfer.Unser Schützenverein wurde in diesem Jahr durch zwei Bogenschützen vertreten. Jan Golz und Andreas Schütte nahmen in der Klasse "Hamburger Runde" teil und belegten dort gute Mittelplätze. Obwohl beide Schützen mit ihren eigenen Schießergebnissen an diesem Tage nicht zufrieden waren, hat es beiden viel Spaß gemacht. "Mal im Wettkampfmodus sich mit anderen Vereinen zu messen, macht wirklich Spaß und es fördert die Gemeinschaft. Wir, als noch sehr junges und unerfahrenes Team, können hier durch das Zuschauen und durch die Gespräche mit erfahrenen Schützen anderer Vereine viel lernen", äußerte unser Bogensportler Andreas Schütte und ergänzte schmunzelnd, "nächstes Jahr sind wir wieder dabei und dann greifen wir die Spitze an".